Search
Donnerstag, 19. Oktober 2017

Software Engineering

Vorgehensmodell

Bei der Erstellung kundenspezifischer Software basiert die Concurrent Software AG auf dem Unified Process (UP) Entwicklungsprozess und Scrum (agile Softwareentwicklung). Der Entwicklungsprozess wird auf jeweils auf die projektspezifischen Bedürfnisse adaptiert. Die Anforderungsanalyse erfolgt unter Verwendung der Use Case Methodik. Als Notation verwenden wir in unseren Projekten UML.

Refactoring

Das Refaktorisieren von bestehendem Code dient der laufenden Verbesserung während des Entwicklungsprozesses und erleichtert die Wartung der Software.

Objektorientierung

Objektorientierung ist die Schlüsseltechnologie moderner Softwareentwicklung. Funktionalität wird gekapselt und Komponentendesign führt zu klaren Systemgrenzen und Austauschbarkeit der Komponenten. Die richtige Anwendung der objektorientierten Technologien bewirkt eine Reduktion der Komplexität eines Systems und führt somit zu performanten, benutzerfreundlichen Anwendungen. Wo irgend möglich und sinnvoll verwenden wir die objektorientierte Softwaretechnik.

Integration

Standardapplikationen können oft die kundenspezifischen Anforderungen und Bedürfnisse nur teilweise abdecken. Vielfach ist eine zeit- und kostenaufwändige Parametriesierung (Customizing) notwendig.

Die Integration von Standardbausteinen mit Hilfe von Individualsoftware erlaubt hingegen eine optimale Abbildung der kundenspezifischen Anforderungen. Die Charakteristiken, die vielen Applikationen gemeinsam sind, werden von den Standardkomponenten abgedeckt. Die Variationen in Struktur und Verhalten werden durch individuelle Software realisiert.

Design Patterns

Der Einsatz von bewährten Analyse- und Entwurfsmustern ("Patterns") sorgt für kurze Entwicklungszeiten bei hoher Wiederverwendbarkeit.

KONTAKT

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und informieren Sie gerne genauer über unsere Dienstleistungen.

ADRESSE

© 2017 Concurrent Software AG Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung
Nach oben